Hygiene-Vorschriften Stralsunder Weihnachtsmarkt ab 25.11.2021

Bitte informieren Sie sich vor jedem Besuch über die aktuell geltenden Beschränkungen!

 

[aktualisiert am 27.11.2021]

 

Ergänzt am 27.11.2021:

Auf Grund der aktuellen Vorschriften des Landkreises Vorpommern-Rügen gelten derzeitig folgende Zutrittsregelungen:

Zutritt Alter Markt und Neuer Markt: Es gilt die 2G Regel: Geimpft, genesen.

Zutritt Rathausheller: Es gilt die 2G+ Regel: Geimpft, genesen + takesaktueller Test!

Personen mit akuten Atemwegserkrankungen ist der Zutritt nicht gestattet, sofern nicht durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird, dass keine COVID-19-Erkrankung vorliegt.

Weiterhin gilt unverändert:

Der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ist einzuhalten, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und Begleitpersonen Pflegebedürftiger.

Es besteht auch im Außenbereich für die Besucher die Pflicht, eine Mund-Nase-Abdeckung (medizinische Maske oder FFP2 Maske) zu tragen, wobei Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sowie Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen zu können, hiervon ausgenommen sind.

 

Ergänzt am 26.11.2021:

Der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ist einzuhalten, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes und Begleitpersonen Pflegebedürftiger.

Es besteht auch im Außenbereich für die Besucher die Pflicht, eine Mund-Nase-Abdeckung (medizinische Maske oder FFP2 Maske) zu tragen, wobei Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sowie Menschen, die aufgrund einer medizinischen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen zu können, hiervon ausgenommen sind.

Zutritt: Es gilt die 2G+Regel: Geimpft, genesen.

Personen mit akuten Atemwegserkrankungen ist der Zutritt nicht gestattet, sofern nicht durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird, dass keine COVID-19-Erkrankung vorliegt.

 

25.11.2021:

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat aufgrund der aktuellen Corona-Situation neue Maßnahmen zur Bekämpfung erlassen. Die aktuelle Landesverordnung in Verbindung mit der Inzidenz und Hospitalisierungsrate sieht eine 2G-Regel für unseren Stralsunder Weihnachtsmarkt vor. Daraus resultiert, dass nur noch geimpfte und genesene Besucher:innen Dienstleistungen in Anspruch nehmen dürfen.

Ab Samstag 27.11.2021 wird die 2G Plus-Regel gelten. Dies bedeutet, dass nur noch geimpfte und genesene Besucher:innenund mit tagesaktuellem Test Dienstleistungen in Anspruch nehmen dürfen.

Um diese wichtige Veranstaltung auch weiter fortführen zu können, hat der Veranstalter Stadtwerke Stralsund in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung nach Möglichkeiten gesucht.

Besucher:innen des Weihnachtsmarktes müssen ab heute eine Bescheinigung über eine vollständige Corona-Impfung oder Genesung bei einem Standbetreiber vorzeigen, wenn Dienstleistungen in Anspruch genommen werden wollen. Ab dem 27.11.2021 ist zusätzlich ein tagesaktueller Test vorzulegen. Anschließend erhält der Besucher einen Stempel. Dieser ist bei anderen Standbetreibern ebenfalls gültig.

Kinder unter 7 Jahren benötigen keine Nachweise. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre benötigen lediglich einen tagesaktuellen Test. Dies gilt ebenso für Schwangere und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.