Abrechnung von Mehr- und Mindermengen Strom

Bezüglich der Abrechnung der Mehr- und Mindermengen nach der Einführung des Reverse-Charge-Verfahrens teilen wir mit Verweis auf das Schreiben vom 1. Juli 2014 nachfolgend unsere Verfahrensweise mit:

Das Bundesfinanzministerium befindet sich bezüglich der Abrechnung von Mehr- und Mindermengen Strom noch in der Abstimmung mit dem BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Deshalb sind sowohl die Netznutzung als auch die Mehr- und Mindermengen Strom gemäß »BDEW Energie-Info« vom 20. September 2013 bis auf weiteres als »Sonstige Leistungen« zu beurteilen. Dies bedeutet, dass die Abrechnung mit Ausweisung der Umsatzsteuer erfolgt, da »Sonstige Leistungen« von der Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens ausgenommen sind.

Wir bitten Sie daher bis zu einer endgültigen Entscheidung des Bundesfinanzministeriums bei der Abrechnung von Mehr- und Mindermengen Strom die Umsatzsteuer auszuweisen.

Nachweis Wiederverkäufer

Download Nachweis Wiederverkäufer328 kB2016-03-23