05.02.2019
Insolvente Energiedienstleister

Foto: SWS

Wieder haben überraschend verschiedene Energieversorger Insolvenz angemeldet. Erst fallen Energieanbieter mit guten Strom- und Gaspreisen auf, später gibt es Preiserhöhungen und dann werden Bonizahlungen und Guthaben aus Jahresrechnungen nicht ausgezahlt. Letztendlich kann man sein Geld wahrscheinlich abschreiben, obwohl die Hoffnung groß war, besonders viel zu sparen.

Sind auch Sie von einer der Insolvenzen betroffen? Ihr Strom und Gas fließen dennoch  weiter, denn Ihr lokaler Grundversorger – die SWS Energie GmbH – ist für Sie da. Automatisch fallen Sie in die Ersatzversorgung. Bitte denken Sie nun daran, dass die Ersatzversorgung zu den teuersten Strom- und Gastarifen gehört. Informieren Sie sich daher schnell über die Sonderangebote und lernen Sie die Zuverlässigkeit Ihres seriösen Energieanbieters direkt vor Ort schätzen. Die Mitarbeiter des SWS Service-Centers stehen Ihnen gern beratend zur Verfügung.

Auf jeden Fall sollten Sie kein Geld mehr an einen insolventen Energieversorger überweisen. Auch ist es ratsam, vorsorglich sein SEPA Lastschriftmandat zu widerrufen.