SICHERE UND ZUVERLÄSSIGE ENERGIE

FÜR STRALSUND UND BARTH

 

Ihre SWS Netze GmbH

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

Stomnetz der SWS Netze GmbHUNSER STROMNETZ

Ihr Stromnetzanschluss

Netzentgelte Stromnetz

Einspeisung ins Stromnetz

 

UNSER GASNETZGasnetz der SWS Netze GmbH

Ihr Gasnetzanschluss

Netzentgelte Gasnetz

 

MESSSTELLENBETRIEB

Störung melden

SWS Netze GmbH Störungshotline

Stromnetz / Gasnetz

Fernwärmenetz

 

Stralsund: 0800 / 134 71 30

Barth:       038231 / 683 0

 

Wassernetz

Stralsund (REWA GmbH): 0800 / 739 24 78

Netzanschlussportal der SWS Netze GmbH   /imag...s-netze/24h_netzanschlussportal.png

 

Benötigen Sie einen neuen Hausanschluss oder wollen einen Sie einen bestehenden Anschluss ändern? 

Schnell und einfach erledigen mit unserem Online-Netzanschlussportal

ZÄHLERSTAND MITTEILEN

 

Zählerstände übermitteln Sie uns bitte im Online-Formular

UNSERE SERVICEHOTLINE

 

Kontaktieren Sie uns bitte unter:

    /imag...als/sws-netze/24h_kundenhotline.png

03831 / 241 0 

oder schreiben Sie uns im Kontaktformular 

NETZAUSKUNFTNetzauskunft der SWS Netze GmbH

 

 

Benöten Sie Informationen zur Planung und Ausführung von Hoch- und Tiefbauarbeiten?

 

Nutzen Sie unsere Netzauskunft

MARKTPARTNERKOMMUNIKATION   /imag...sws-netze/24_marktkommunikation.png

 

 

Für unsere Geschäftspartner stellen wir die notwendigen Daten zur Marktkommunikation mit der SWS Netze GmbH ale Netzbetreiber, Messstellenbetreiber und Bilanzkreisverantwortlicher gern zur Verfügung.

 

Kommunikation mit Marktpartnern

AKTUELLE MITTEILUNGENAktuelles der SWS Netze GmbH

Anpassung Kundenwerte / Jahresverbrauchsprognose SLP-Kunden

Derzeit erhält die SWS Netze GmbH als Netzbetreiber Anfragen von Strom- und Gaslieferanten zur Anpassung von Kundenwerten bzw. Jahresverbrauchsprognosen für SLP-Lieferstellen in unserem Netzgebiet Stralsund und Barth.

Als Netzbetreiber sind wir angehalten, eine möglichst genaue SLP-Allokation durchzuführen. Eine derartige SLP-Allokation trägt dazu bei, größere Mehr-/Mindermengen zu vermeiden.

Aus diesem Grunde setzen wir seit vielen Jahren das analytische Verfahren im Rahmen der Strommengen- und Gasmengenbilanzierung ein. Das bedeutet: bei der SWS Netze GmbH wird die Einspeisezeitreihen um die Netzverlustzeitreihe und um die Summenzeitreihe der RLM-Kunden reduziert. Die Restlastkurve der SLP-Kunden wird auf die Kundengruppen der Lieferanten verteilt.

Durch die Anwendung des analytischen Verfahrens bei der SWS Netze GmbH wird gewährleistet, dass der Temperatureinfluss und der Verbrauchseinfluss (z.B. durch Verbrauchseinsparungen der Kunden) Berücksichtigung finden.

Die SWS Netze GmbH wird derzeitig keine Anpassung der Kundenwerte bzw. Jahresverbrauchsprognose für SLP-Kunden vornehmen.

Wir verweisen auf die BNetzA Mitteilung Nr. 9 der Beschlusskammer 7 zur Umsetzung des Beschlusses "GaBi Gas 2.0", hier: Aufforderung an die Verteilnetzbetreiber zur Prüfung und gegebenenfalls Anpassung von synthetischen Standardlastprofilen infolge von festgestellten Verbrauchreduktionen von Haushaltskunden im Winterhalbjahr 2021/2022 (Az.: BK7-14-020 vom 17.08.2022).

Informationen zur Krisenvorsorge im Gasbereich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 23.06.2022 die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen - Versorgungssicherheit weiterhin gewährleistet.

Dies ist eine vorsorgliche Maßnahme, die dazu dient, dass alle Unternehmen und Institutionen sich auf den Fall einer Lieferunterbrechung und dadurch verursachte mögliche Engpässe in der Gasversorgung vorbereiten können. Es bedeutet nicht, dass ein akuter Gasmangel besteht. Aktuell ist die Versorgung mit Gas bis auf Weiteres gesichert.

Weitere Informationen stehen Ihnen auf der Seite Krisenvorsorge Gas zur Verfügung.

Anschluss einer steckerfertigen PV-Anlage bis 600 Wp, Balkonsolaranlagen oder Balkonkraftwerken

Es besteht eine Anmeldepflicht der steckerfertigen PV-Anlage beim zuständigen Netzbetreiber, der SWS Netze GmbH. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Anmeldung und zu den Anschlussbedingungen auf unseren Seiten zur Einspeisung.

Anmeldung von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge bei der SWS Netze GmbH

Mit Änderung der Technischen Anschlussbedingungen zum 01.05.2019 ist die Einrichtung von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge beim zuständigen Messstellenbetreiber durch den Anschlussnehmer oder seinem Beauftragen anzuzeigen. Die SWS Netze stellt hierzu im Formularbereich ein entsprechendes Datenblatt zur Verfügung.