SICHERE UND ZUVERLÄSSIGE ENERGIE

FÜR STRALSUND UND BARTH

 

Ihre SWS Netze GmbH

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

Stomnetz der SWS Netze GmbHUNSER STROMNETZ

Ihr Stromnetzanschluss

Netzentgelte Stromnetz

Einspeisung ins Stromnetz

 

UNSER GASNETZGasnetz der SWS Netze GmbH

Ihr Gasnetzanschluss

Netzentgelte Gasnetz

 

MESSSTELLENBETRIEB

Störung melden

SWS Netze GmbH Störungshotline

Stromnetz / Gasnetz

Fernwärmenetz

 

Stralsund: 0800 / 134 71 30

Barth:       038231 / 683 0

 

Wassernetz

Stralsund (REWA GmbH): 0800 / 739 24 78

Netzanschlussportal der SWS Netze GmbH   /imag...s-netze/24h_netzanschlussportal.png

 

Benötigen Sie einen neuen Hausanschluss oder wollen einen Sie einen bestehenden Anschluss ändern? 

Schnell und einfach erledigen mit unserem Online-Netzanschlussportal

ZÄHLERSTAND MITTEILEN

 

Zählerstände übermitteln Sie uns bitte im Online-Formular

UNSERE SERVICEHOTLINE

 

Kontaktieren Sie uns bitte unter:

    /imag...als/sws-netze/24h_kundenhotline.png

03831 / 241 0 

oder schreiben Sie uns im Kontaktformular 

NETZAUSKUNFTNetzauskunft der SWS Netze GmbH

 

 

Benöten Sie Informationen zur Planung und Ausführung von Hoch- und Tiefbauarbeiten?

 

Nutzen Sie unsere Netzauskunft

MARKTPARTNERKOMMUNIKATION   /imag...sws-netze/24_marktkommunikation.png

 

 

Für unsere Geschäftspartner stellen wir die notwendigen Daten zur Marktkommunikation mit der SWS Netze GmbH ale Netzbetreiber, Messstellenbetreiber und Bilanzkreisverantwortlicher gern zur Verfügung.

 

Kommunikation mit Marktpartnern

AKTUELLE MITTEILUNGENAktuelles der SWS Netze GmbH

Aktuelle Informationen: Ausrufung Alarmstufe des Notfallplans Gas

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 23. Juni 2022 nach Abstimmung innerhalb der Bundesregierung die zweite von drei Stufen des Notfallplan Gas ausgerufen, die sog. Alarmstufe. Sie tritt ein, wenn laut Notfallplan Gas „eine Störung der Gasversorgung oder eine außergewöhnlich hohe Nachfrage nach Gas vorliegt, die zu einer erheblichen Verschlechterung der Gasversorgungslage führt, der Markt ist aber noch in der Lage, diese Störung oder Nachfrage zu bewältigen, ohne dass nicht marktbasierte Maßnahmen ergriffen werden müssen.“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sagt dazu: „Aktuell ist die Versorgungssicherheit gewährleistet, aber die Lage ist angespannt. …Grund für die Ausrufung der Alarmstufe ist die seit dem 14. Juni 2022 bestehende Kürzung der Gaslieferungen aus Russland und das weiterhin hohe Preiseniveau am Gasmarkt.“

Auch für unser Versorgungsgebiet gilt, dass die Versorgungssicherheit gegenwärtig gewährleistet ist.

Hier finden Sie die aktuelle Presseinformation des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zur Ausrufung der Alarmstufe. Zusätzliche Informationen zur Gasversorgungslage sind auf der Seite der Bundesnetzagentur zu finden.

Weitere Informationen stehen Ihnen auf unserer Seite Krisenvorsorge Gas zur Verfügung.

Anschluss einer steckerfertigen PV-Anlage bis 600 Wp, Balkonsolaranlagen oder Balkonkraftwerken

Es besteht eine Anmeldepflicht der steckerfertigen PV-Anlage beim zuständigen Netzbetreiber, der SWS Netze GmbH. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Anmeldung und zu den Anschlussbedingungen auf unseren Seiten zur Einspeisung.

Anmeldung von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge bei der SWS Netze GmbH

Mit Änderung der Technischen Anschlussbedingungen zum 01.05.2019 ist die Einrichtung von Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge beim zuständigen Messstellenbetreiber durch den Anschlussnehmer oder seinem Beauftragen anzuzeigen. Die SWS Netze stellt hierzu im Formularbereich ein entsprechendes Datenblatt zur Verfügung.