01.07.2013

Stralsunder Biogasanlage - nachhaltig versorgt

In unserer fortschrittlichen Biogasanlage verwandeln wir nachwachsende Rohstoffe in saubere, erneuerbare Energie.

Die nachwachsenden Rohstoffe werden in einer Siloanlage am Standort gelagert und der Gärstrecke bedarfsgerecht über den zentralen Feststoffeintrag zugeführt. Rührwerke in den Gärbehältern sorgen für eine homogene Durchmischung des Gärsubstrates und ermöglichen gleichzeitig den kontinuierlichen Gasaustrieb.
Über allen sechs Behältern befinden sich Gasspeicher, die eine Zwischenspeicherung des erzeugten Rohgases ermöglichen. Aus den Gasspeichern wird das Biogas dann der weiteren Verarbeitung in der Gasaufbereitung zugeführt.

Die Anlage ist auf eine Kapapzität von 820 m³ Roh-Biogas pro Stunde ausgelegt. Nach der Aufbereitung können so ungefähr 350 m³/h erdgasäquivalentes Biomethan produziert und gleichzeitig das Biogas für die Prozessenergie bereitgestellt werden.
Diese Größe wird gewählt, da sie bei tragbarem Bewirtschaftungsaufwand einen sicheren Anlagenbetrieb ermöglicht.

Die Stralsunder Biogasanlage verwendet ausschließlich nachwachsende Rohstoffe, Gülle kommt nicht zum Einsatz.

Die Anlage produziert seit Mitte 2013 stabil über 30.000.000 kWh Biomethan pro Jahr, welches in das Erdgasnetz eingespeist wird. Die drei bereits errichteten Blockheizkraftwerke (BHKW) in Knieper und Grünhufe entnehmen dem Netz das Bioerdgas für eine umweltfreundliche Stromproduktion wieder. Die bei der Stromproduktion entstehende Wärme wird zu 100 Prozent in das Fernwärmeverbundnetz eingespeist und ersetzt somit Fernwärme, die bisher durch Erdgaskessel erzeugt worden ist. Es werden so pro Jahr etwa 23.000.000 kWh Ökostrom und etwa 24.000.000 kWh „Öko-Wärme“ durch die Stadtwerke, speziell durch deren 100 %ige Tochter SWS Natur GmbH, erzeugt. Diese Energiemengen reichen aus, um über 7.600 3-Personen-Haushalte mit umweltfreundlichem Strom und über 3.700 Wohnungen in Knieper und Grünhufe mit Wärme zu versorgen.

Damit leistet die SWS Natur GmbH einen aktiven Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele der Hansestadt Stralsund. Weitere Informationen zum Klimaschutz in Stralsund erhalten Sie auf www.stralsund.de/klimaschutz.

 

Öffentlichkeitsinformation gemäß 12. BImSchV

Die Biogasanlage der SWS Natur GmbH unterliegt als Betriebsbereich der unteren Klasse der 12. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (12. BImSchV).
Die Anzeige nach § 7 Absatz 1 wurde der zuständigen Behörde am 27.06.2012 vorgelegt.
Die SWS Natur GmbH hat ihre Betreiberinformationen gemäß 12. BImSchV für die Biogasanlage Stralsund im "Anlagenregister-StörfallV" des Fachverbandes BIOGAS veröffentlicht. Die Daten finden Sie hier.


Biogasanlage - Anlagenkonzept

Gärstrecke: Durchflussanlage bestehend aus zwei Fermenter, einem Nachgärer und drei Gärrestspeichern

Gasaufbereitung: Drucklose Aminwäsche

Netzeinspeisung: PN 25 Redundante Verdichter

bma_stralsund_flyer_biomethan
1.79MB

 

Weitere News

23.04.2024

EnergieTag MV - Samstag, 27. April - Alter Markt - Wir freuen uns auf Sie

Gestalten Sie mit uns eine nachhaltige Zukunft: Die Stadtwerke Stralsund informieren Sie persönlich über Elektromobilität, Photovoltaik & Co.

Luftaufnahme des Solarparks Voigdehagen II, umgeben von grünen Feldern und vereinzelten Gebäuden im Hintergrund.
05.04.2024

Solarpark Voigdehagen II nimmt den Betrieb auf

Die SWS Natur GmbH, ein Unternehmen der Stadtwerke Stralsund, hat den Solarpark Voigdehagen II erfolgreich in Betrieb genommen.

Ein modernes Bürogebäude mit einer auffälligen orangefarbenen Fassade, vor dem parkende Autos zu sehen sind, an einem bewölkten Tag.
02.02.2024

SWS Energie GmbH erneut als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet

Die SWS Energie GmbH, Tochterunternehmen der SWS Stadtwerke Stralsund, wurde erneut als TOP-Lokalversorger ausgezeichnet.

Portrait vom Geschäftsführer Anselm Drescher
01.02.2024

SWS Stadtwerke Stralsund mit neuem Geschäftsführer

Anselm Drescher ist mit Wirkung zum 1. Februar 2024 neuer Geschäftsführer der SWS Stadtwerke Stralsund GmbH.

Eine Gruppe von acht Männern, gekleidet in Business-Kleidung, steht stolz in einem Industrieumfeld mit einem großen Maschinenaggregat im Hintergrund.
18.01.2024

Blockheizkraftwerk Stralsund ist „BHKW des Jahres 2023“

Das BHKW der SWS Energie GmbH in der Prohner Straße wurde zum "Blockheizkraftwerk des Jahres 2023" ernannt.

Ein Cellist spielt leidenschaftlich vor einem Publikum, im Hintergrund ist ein Banner mit der Aufschrift "REGIONAL... VERSORGUNG" zu sehen
18.01.2024

Kontrabassklänge in der Musikschule Stralsund

In der Stralsunder Musikschule fand ein besonderes musikalisches Event statt, das junge Talente und erfahrene Musiker gleichermaßen begeisterte.

Übergabe von Klatschpappen an die Stralsunder Wildcats von den Geschäftsführern der SWS Energie GmbH
17.11.2023

Wildcats bringen die Diesterweghölle zum Beben

Die Stralsund Wildcats bereiten sich auf ein spannendes Spiel vor, und die Unterstützung durch die Stadtwerke Stralsund lässt die Vorfreude wachsen!

Ein belebter Strand voller Menschen, die die Sonne genießen, mit einem klaren blauen Himmel, der die sommerliche Atmosphäre an der Küste unterstreicht.
28.10.2023

Drachenfest Stralsund

Die SIC Stralsunder Innovation Consult GmbH veranstaltete mit Unterstützung der Stadtwerke Stralsund ein farbenfrohes Drachenfest im Strandbad…

Eine Gruppe von Mitarbeitern der Stadtwerke Stralsund posiert stolz mit einer Auszeichnung für den '2023 Top Ausbildungsbetrieb', in einem Büro mit auffälligen gelben Wänden
14.09.2023

SWS Stadtwerke Stralsund als Top-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

Die Stadtwerke Stralsund GmbH freut sich über eine erneute Auszeichnung als Top-Ausbildungsbetrieb durch die Industrie- und Handelskammer zu Rostock.

Drei Personen stehen auf einer Kiesfläche und präsentieren einen Stadtplan mit der Bezeichnung 'B Plan 39'. Die Szene findet im Freien statt mit einem wolkigen Himmel im Hintergrund.
25.06.2023

Neues Wohngebiet entsteht im Westen von Stralsund

Die Liegenschaftsentwicklungsgesellschaft Stralsund GmbH (LEG) erschließt derzeit ein Baugebiet am westlichen Stadtrand, nahe dem Grünhufer Bruch.

BHKW einweiung. Mit dem Oberbürgermeister der Stadt Stralsund, den Geschäftsführern der SWS Energie GmbH und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Stralsund.
23.05.2023

Innovativ und effizient: SWS Energie kombiniert Blockheizkraftwerke mit Wärmepumpen

Feierliche Eröffnung des BHKWs in der Prohner Straße 31 b in Stralsund

Drei lächelnde Personen stehen vor dem Eingang der Störtebeker Braumanufaktur, erkennbar an dem großen Schild über den Glastüren, umgeben von Pflanzkübeln und unter einem strahlend blauen Himmel.
20.04.2023

Störtebeker Braumanufaktur auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die Störtebeker Braumanufaktur investiert in den Ausbau ihrer Photovoltaikanlage. Ziel ist es, seine Produktion vollständig klimaneutral zu betreiben.

Ein weitläufiges Solarkraftwerk mit zahlreichen Photovoltaik-Paneelen in einer ländlichen Umgebung, das grüne Energieerzeugung unter dem klaren Himmel demonstriert.
26.01.2023

PV-Freiflächenanlage Voigdehagen I

Die Errichtung eines Solarparks markiert einen entscheidenden Fortschritt auf dem Weg zu einer umweltbewussteren und selbstständigeren…

Moderne Architektur des Schulzentrum am Sund mit weißer Fassade und auffälligen roten Akzenten, belebt durch begrünte Außenbereiche und einen sonnigen, klaren Himmel.
01.12.2022

Schulzentrum am Sund

Der neueste Schulbau im Schulzentrum am Sund setzt seit Dezember 2022 Maßstäbe in der umweltfreundlichen Energieversorgung.

Eine Satellitenaufnahme eines städtischen Gebiets mit hervorgehobenen Bereichen, markiert durch gelbe Blumen-Symbole, die möglicherweise Standorte oder besondere Punkte von Interesse darstellen.
29.09.2022

Die SWS Natur investiert in PV-Anlagen

Die SWS Natur GmbH investiert weiterhin in dezentrale Energieanlagen, um die politische Energiewende aktiv mitzugestalten und umzusetzen.

Moderne Wohnhäuser mit sauberen Linien, Giebeldächern und gepflegten Vorgärten in einer ruhigen Vorstadtsiedlung an einem sonnigen Tag mit einigen Wolken am blauen Himmel.
12.08.2021

Rahmenplan Andershof

In Andershof entsteht ein neues Energiekonzept mit regenerativer Wärmeversorgung. Ein Elektrolyseur, betrieben mit Windstrom, ist das Herzstück.

Eine beeindruckende Anordnung von grünen Industrierohren und Ventilen, dicht an dicht montiert, deutet auf die komplexe Infrastruktur innerhalb eines technischen Betriebs hin, wie zum Beispiel ein Kraftwerk oder eine chemische Verarbeitungsanlage.
17.07.2015

Innovatives Blockheizkraftwerk auf dem Dänholm

Für die Wärmeerzeugung auf dem Dänholm bevorzugt die SWS die gekoppelte Wärme- und Stromerzeugung durch ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk.